polish german rss facebook e-mail

REISELEITER IN MASUREN

REISEVERANSTALTER

Masuren Sonnenuntergang in Masuren Schőnheit von Masuren Masurische Seen Reiseleiter in Ermland und Masuren masurische Natur Urlaub in Masuren

BISCHŐFLICHES ERMLAND

Die Entstehung des Ermlandes ist mit den am 29 Juli 1243 vom Papst Innozenz den IV gegründeten vier Diőzesen verbunden. Eine von ihnen – neben Sambien, Kulm, Pomesanien – war das Ermland. Es befand sich im Einzugsgebiet des mittleren Laufes der Flüsse Alle /Łyna/ und Passarge /Pasłęka/ bis zu ihrer Mündung im Frischen Haff /Zalew Wiślany/. Seit seiner Entstehung war Ermland 223 Jahre lang, das heißt bis zum 2. Thorner Frieden von ermländischen Bischoff abhängig, nach 1466 fiel das Gebiet für 306 Jahre an Polen. Das Ermland verlor seine Souveränität nach der ersten Teilung Polens im Jahre 1772.

Die Landschaft des katholischen Ermlandes war – im Unterschied zu anderen Regionen Ostpreußens – durch zahlreiche Bildstőcke und Wegkreuze geprägt, die an den Straßen errichtet wurden.

Sie sehen während dieser Reise die wichtigsten Städte des Ermlands mit ihren Kirchen und Burgen – Frauenburg /Frombork/, Braunberg /Braniewo/, Allenstein /Olsztyn/, Heilsberg /Lidzbark Warmiński/ und Rőssel /Reszel/.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • NK
  • Wykop
  • Gadu-Gadu
  • Blogger
  • MySpace
  • RSS
Kommentare (0) Siehe auch

Kommentieren: BISCHŐFLICHES ERMLAND

`

MASUREN MIT DRAHTESEL

MASUREN MIT DRAHTESEL

Das Masurenland mit dem Zweirad bereisen und kennen lernen ist die beste Entscheidung! Durch verlorengegangene Holzdőrfer mit ihren zahlreichen Storchennestern, vorbei an gelb schimmernden Rapsfeldern, blumigen Wiesen, dunklen Mischbaumwäldern und

Thursday, 5 April 2012 brak komentarzy »
STORCHENLAND

STORCHENLAND

Thursday, 19 April 2012 brak komentarzy »